Vorbereitung auf die Schule

Hurra, ich bin ein Schulkind!

Was sollte ihr Kind wissen und können?

1.Schulung der Hand

  • Lassen Sie Ihr Kind mit Schere, Stiften und Papier hantieren.
  • Lassen Sie es Falten, Kleben, Malen, Schneiden…
  • Zeigen Sie ihm die richtige Stifthaltung (3-Fingertechnik).

 

2.Muss mein Kind rechnen können?

  • Lassen Sie Ihr Kind räumliche Beziehungen herstellen (vorne-hinten, oben-unten, rechts-links…).
  • Es sollte eine gesicherte Mengenvorstellung bis 6 haben (mehr, weniger, am meisten).
  • Fördern Sie dies durch Würfelspiele, Dominos, Puzzlespiele und dergleichen.

 

3.Sprechen und Zuhören
  • Ihr Kind sollte einfache Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können (z.B. „Decke den Tisch!“).
  • Es sollte sich verständlich in einfachen Sätzen ausdrücken können.
  • Zuhören können ist außerordentlich wichtig! (tägliche Vorlesezeit: ca. 10 Minuten)
    Wenn du intelligente Kinder willst, lies ihnen Märchen vor. Wenn du noch intelligentere Kinder willst, lies ihnen noch mehr Märchen vor. Albert Einstein

 

4.Gedächtnistraining

  • Schulung der Merkfähigkeit (3 Dinge sollte sich Ihr Kind einprägen können).
  • Spielen Sie Memory, „Ich packe meinen Koffer“ und dergleichen.

 

5.Freude am Tun
  • Zeigen Sie Ihrem Kind wie wichtig es ist, ausdauernd an einer Sache zu arbeiten (bauen Sie mit ihm, basteln Sie, erzählen Sie von Ihrer Arbeit).
  • Zeigen Sie ihm, dass es auch nötig ist, sich anzustrengen, dass nicht immer alles leicht ist.
  • Ihr Kind soll Fehler machen! Dadurch lernt es!
    Das Schönste, was eine Fee einem Kind in die Wiege legen kann, sind Schwierigkeiten, die es überwinden muss. Alfred Adler

 

6.Ich kann es ganz alleine!!!

Ja, auch wenn es nicht perfekt ist, aber ich habe es selbst geschafft.

  • Alleine an- und ausziehen
  • Ohne Hilfe zur Toilette gehen, danach die Hände waschen
  • Verschlüsse öffnen und schließen
  • Schleife binden
  • Eigene Sachen erkennen
  • Schulmappe tragen
  • Taschentuch benutzen
  • Ordnung halten
  • Namen und Adresse kennen

 

7.In Gruppen zurechtfinden

  • Ohne Eltern auskommen
  • Rücksichtnahme auf andere
  • Bedürfnisse aufschieben können (warten…)
  • Kontaktbereitschaft
  • Konflikte verbal lösen können
  • In andere einfühlen können
  • Verlieren können
    Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel. Johann Wolfgang von Goethe

 

8.Verlässlicher Tagesablauf

  • Morgens zügig Aufstehen, abends rechtzeitig zu Bett gehen
  • Gemeinsame Mahlzeiten
  • Ausreichend Trinken
  • Maßvoller Medienkonsum
  • Schulweg kennenlernen
    Erziehung besteht aus zwei Dingen: Beispiel und Liebe. Friedrich Fröbel