Umsetzung des Testkonzeptes

Angepasste Umsetzung des Test-Konzeptes an der Zeppelin-Grundschule (Stand: 24.05.2021)

Seit dem 19. April 2021 setzt die Zeppelin-Grundschule das Testkonzept auf Grundlage des §28b Abs. 3 des Infektionsschutzgesetzes sowie des § 17a der 7. Eindämmungsverordnung um. Auf Basis dieser gibt es weitere Ausnahmen, die für alle Schülerinnen und Schüler, alle Beschäftigten an der Schule sowie für alle Besucher gelten. Eine Verpflichtung zur Durchführung von Selbsttests oder anderen COVID-19-Tests vor dem Betreten des Schulgeländes sowie des Schulgebäudes besteht nicht mehr, wenn ein vollständiger Impfschutz (letzte nötige Impfung liegt mind. 14 Tage zurück und die Dokumentation vorgewiesen werden kann) besteht

oder

die Genesung einer COVID-19-Erkrankung durch einen Genesenen-Nachweis dokumentiert wird und jeweils keine Symptome einer COVID-19-Krankheit aufgewiesen werden.

Diese sowie die weiteren Grundlagen für die Umsetzung des Konzeptes unserer Schule finden Sie als Pressemitteilung des MBJS hier:

https://mbjs.brandenburg.de/media_fast/6288/mbjs_testkonzept_schule_-_ue...

Mit freundlichen Grüßen

B. Bendyk / Ch. Schneegass

Schulleitung Zeppelin-Grundschule