Start in das neue Schuljahr/Testung


Informationen der Schulleitung im November 2021

Liebe Eltern und Sorgeberechtigten unserer Zeppeline,
aufgrund der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens  mit einem  sprunghaften Anstieg der Fallzahlen von Coronainfizierten Schülerinnen und Schülern wird die Zeppelin - Grundschule folgende Regelung um setzen.

Testungen dreimal pro Woche
Die  Testfrequenz  wird  durch  Maßgabe  des  Ministeriums  für  Bildung,  Jugend  und  Sport (MBJS)  von zweimal auf dreimal wöchentlich erhöht . Dadurch soll noch besser gewährleistet werden, dass Infektionen  frühzeitig erkannt werden.

o Die neuen Testtage sind wöchentlich : Montag  – Mittwoch  - Freitag

https://mbjs.brandenburg.de/media_fast/6288/2.1_testkonzept_schule_besch...

Tragen einer  medizinischen  Maske in  der  Schule  /  FFP 2 - Maske  im  Personennahverkehr
Durch das momentan andauernde Infektionsgeschehen an unserer Schule sind wir durch einen Erlass der Stadt Potsdam (vom   05.11.2021)  und  durch  Anordnung des Gesundheitsamtes dazu verpflichtet, dass alle Schülerinnen und Schüler eine Maske tragen. Das MBJS gibt hierfür vor, dass es sich um eine  medizinische Maske  bzw. FFP2 - Maske handeln muss!

Bitte beachten Sie zusätzlich: Wenn Ihr Kind mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule kommt,  dass es in Bus bzw. Bahn eine FFP2 - Maske tragen muss!

Quarantäne - Regelungen
o Ab sofort  gibt es  kein Freitesten im Kontext mit Gemeinschaftseinrichtungen wie  Schule/Hort. Das  gilt  für  infizierte  Schülerinnen  und  Schüler  bzw. Lehrkräfte sowie für deren  ermittelte  Kontaktpersonen.
o Alle an Corona - Erkrankten (PCR - Test Bestätigung vorausgesetzt) gehen für 14  Tage  in  Quarantäne  (für  Geimpfte  gibt  es  möglicherweise  Einzelfallentscheidungen) .


Sowohl  die  Stadt  Potsdam, als  auch  das  Land  Brandenburg,  hat  uns  mit  diesen  neuen Regelungen betraut, die wir ab Montag, d. 15.11.2021 in der Zeppelin - Grundschule umsetzen werden.

Mit freundlichen Grüßen
B. Bendyk / Ch. Schneegass
Schulleitung
Zeppelin - Grundschule Potsdam


Informationen zur  Organisation des Schuljahres 2021/22


Liebe  Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Zeppeline ,

noch einmal  möchten wir uns für die enge Zusammenarbeit mit Ihnen, für angemessene Kritik und auch für dankende Worte bezüglich des vergangenen Schuljahres bedanken!
Gemeinsam möchten  wir  nach  vorn  schauen  und  Sie  nun  informieren,  welchen  Ausblick  das Ministerium für  Bildung, Jugend und Sport ( MBJS ) für  das kommende Schuljahr mitgeteilt hat .
Start im Präsenzunterricht:
Das Schuljahr wird im  Regelbetrieb  starten! Das heißt, wir  beginnen im  Präsenzunterricht mit Pflicht zur Teilnahme aller  Schülerinnen und Schüler (Schulpflicht!) .
Nach wie vor steht das  Heranführen an das gemeinsame Lernen  mit Schule als Ort des Sozialen Lernens im Fokus  – genauso  wie das fachliche Lernen.
Im  Eventualfall  infektiologisch bedingter   Einschränkungen kann   es   wieder  zeitweilige Einschränkung durch  die  Nutzung von Wechselmodell oder  Distanzlernen mit   zu
gewährleistender Notbetreuung kommen. Bitte stellen Sie ggfs. die Anträge rechtzeitig.

Lerninhalte:
Eine  inhaltliche Umsetzung/Anpassung der schulinternen Curricula  wird  durch
- Dokumentation  des  vergangenen  Schuljahres  und  den  ( eventuell  nicht)  erreichten Lernzielen
- Lernstandserhebungen zu Beginn des neuen  Schuljahres in den Fächern:
o MA, DE, EN, NaWi (nur Kl. 6) ,
o Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf
erfolgen.

Maßnahmen zum Aufholen der Lernrückstände:
Im  innerschulischen  Bereich werden  wir  Ressourcen  wie  Förderunterricht  und  gemeinsamer Unterricht (mit 2 Lehrkräften) planen und umsetzen.
Zusätzlich plant das MBJS ein:
- Aufhol - Programm (Arbeitstitel)
o mit   Fokus   auf   die  Entwicklung   der   sprachlichen   und   mathematischen Basiskompetenzbereiche  (vor  allem  für  die  Jahrgangsstufen  am  Beginn  der Schullaufbahn und mit bevorstehender Schulwegeentscheidung )
- außerschulische Möglichkeiten:
o durch    das  Aktionsprogramm    für    Schüler/innen (Arbeitstitel) sollen Unterstützungsprogramme  für  Kinder  ab  Beginn  des  SJ  2021/22  angeboten werden
o Ferien - Programme in den Sommerferien und Herbstferien 2021 werden bereits umgesetzt und sind für die gleichen Ferien bereits für 2022 geplant

Studentische Unterstützung:
Die  Fortsetzung  des  Programms  „Studierende  in  Schulen“  ist  für  2021/22  und  2022/2 angedacht.  Wir  haben  in  den  letzten  Monaten  sehr  gute  Erfahrungen  mit  studentischen Unterstützern gesammelt.

ehemals stark eingeschränkte Unterrichtsfächer:
Sportunterricht:  Der  Sportunterricht wird  nach  Stundentafel  und  Rahmenlehrplan  aller Bewegungsfelder ohne Einschränkung , aber unter Beachtung der Hygienestandards durchgeführt.
Schulschwimmen : Die Durchführung   ist   ebenfalls   gestattet.   Es soll auf eine kurze Verweildauer in Umkleidekabinen geachtet werden.
Schulsport - Wettbewerbe wie JtfO werden durchgeführt . Pläne hierzu werden erarbeitet.
Musikunterricht : Das  Singen und  der  Chorgesang sowie  das  Spielen von Blasinstrumenten kann bei Einhaltung von einem 2m - Mindestabstand durchgeführt werden .

schulische Veranstaltungen/Klassenfahrten
- Schulische    Veranstaltungen    und    Wettbewerbe  können unter  Einhaltung  der Hygienevorschriften durchgeführt werden .
- Mehrtägige Schulfahrten  sind  im Konsens mit  Ihnen sowie der Klassenleiter/in  und unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften ebenfalls durchführbar.
- Ebenso ist die Nutzung außerschulischer Lernorte wie Bibliothek, Waldschule, grünes Klassenzimmer etc. nun wieder erlaubt.

Ganztagsangebote
Ganztagsangebote ( Arbeitsgemeinschaften )  können wieder  durchgeführt werden. Auch hierfür gilt die Beachtung des  Hygienekonzept s. Zudem müssen sich noch Gedanken  bzgl.
einer  Testpflicht  und  der möglichen  Gruppenbildung gemacht  werden.  Wir  werden  zu  Beginn des Schuljahres  (bis zur 1. Elternversammlung)  eine Üb ersicht von Angeboten schaffen.

Hygieneplan
Auf das aktuelle und anzunehmende Infektionsgeschehen bezogen, werden entsprechend  die Durchführbarkeit von Unterricht ,  die  Abstandsregeln,  das Tragen von (medizinischen)  Masken, die   Durchführung   des  Testkonzeptes geregelt.  Hierfür   wird   der   aktuelle   Hygieneplan überarbeitet.
- Die  Testpflicht für die  Schülerinnen und Schüler wird vorerst bestehen bleiben.
- Alle Eltern  sollten im Besitz von 2 Tests sein, die für die erste Schulwoche angedacht sind. Zu testen ist am:
o Montag, 09.08.2021
o Donnerstag, 12.08.2021
- Alle Schülerinnen und Schüler, die ungetestet (oder ohne entsprechenden Nachweis) in die Schule kommen und keine Ei nverständniserklärung zum Selbsttesten in der Schule abgegeben haben, müssen von den Eltern abgeholt werden!
- Deshalb sind sowohl die Anlage 2 (Dokumentation der Testungen) sowie die Anlage 3 (Einverständniserklärung) nochmals anbei dieses  Informationsschreibens.

Wir  wünschen  Ihnen  und  ihren  Familien,  ganz  besonders  Ihren  Zeppelinen , erholsame  und aufregende Ferien und freuen uns auf ein  gemeinsames  Wiedersehen am 9. August 2021!

Mit freundlichen Grüßen
B. Bendyk / Ch.  Schneegass
Schulleitung
Zeppelin - Grundschule Potsdam