Thanksgiving Week 23.-27.11.2020

Während sich hierzulande manch eine*r schon gedanklich
auf das Weihnachtsfest vorbereitet, haben die Englischlehrerinnen
der Zeppelin-Grundschule dieses Jahr im November etwas ganz
Besonderes vorbereitet: In der Woche vom 23.-27. November
wurde bei uns Zeppelinen fächerübergreifend die
Thanksgiving Week gefeiert. In den USA ist „Thanksgiving“
in vielen Augen der wichtigste Feiertag im ganzen Jahr.
Ein Tag, an dem man   ganz   bewusst   danke   sagt.   
Das   Thema   Dankbarkeit   haben   auch   wir   dieses   Jahr   auf
unterschiedlichste   Art   beleuchtet.   So   schrieben   alle   Schülerinnen
und   Schüler   (ab   Klasse   3   auf  
Englisch)   eine   Dankbarkeitspostkarte
an   Familienmitglieder.   Außerdem   haben   die   Erst-   und 
Zweitklässler
den berühmten Truthahn zu Thanksgiving künstlerisch zubereitet. Der Geschichte von

Thanksgiving haben sich die Dritt- und Viertklässler anhand eines Faltbuches gewidmet,
wohingegen 
die fünften und sechsten Klassen die berühmte Macy’s Thanksgiving Parade,
die alljährlich in New 
York stattfindet, mit selbst hergestellten Figuren nachstellten.
Ein ganz besonderes Highlight bildete 
unsere   Thank-you-Wand.   Auf   dieser   fand  
man   zahlreiche   liebevoll   beschriftete   Herzen   von 
Schülerinnen   und   Schülern,
aber   auch   LehrerInnen   und   Lehrern,   die   den   Lesern   regelmäßig   ein 

Lächeln ins Gesicht zauberten. Auf den kleinen Herzen war zu lesen, wofür man dankbar ist. 
Dank des Engagements des Kollegiums und der tollen Arbeit unserer Schülerinnen und Schüler haben 
wir es geschafft, uns trotz der derzeitigen Situation auf die Dinge und Personen zu konzentrieren, die 
unser Leben bereichern.

J. Hanselmann
(Englischlehrerin)